Aktivitäten des Vereins

Auch bei der diesjährigen 70. Deutschen Badmintonmeisterschaft konnten wir viele Mitglieder in Mülheim begrüßen und gemeinsam tolles Badminton erleben.

Wir gratulieren allen Meistern sehr herzlich!

Dameneinzel

Im Dameneinzel holte die topgesetzte Yvonne Li (SV Fun-Ball Dortelweil) zum vierten Mal in Folge den Titel. Die 24-Jährige, die ebenfalls im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen aufschlagen durfte, behielt im Finale mit 21:19, 21:11 gegenüber der erst 21 Jahre alten Ann-Kathrin Spöri (TV Refrath) die Oberhand.

Foto: Kai Schäfer

Herreneinzel

Im Herreneinzel verteidigte der an Nummer zwei gesetzte Kai Schäfer (SV Fun-Ball Dortelweil) seinen im Vorjahr erstmals gewonnenen Titel erfolgreich. Der 29 Jahre alte Olympiateilnehmer von Tokio/Japan bezwang im Endspiel den neun Jahre jüngeren Matthias Kicklitz (Blau-Weiss Wittorf) mit 21:16, 18:21, 21:13.

Herrendoppel

Auch im Herrendoppel erlebten die Badmintonfans in der  Westenergie Sporthalle eine erfolgreiche Titelverteidigung: Die topgesetzten Vorjahressieger Jones Jansen/Jan Colin Völker (1.BC Wipperfeld/TV Refrath) entschieden das Finale gegen das an Position zwei notierte Duo Bjarne Geiss/Daniel Hess (Blau-Weiss Wittorf/1. BC Beuel) mit 21:15, 21:17 für sich.

 

Foto: Linda Efler und Isabel Herttrich

Damendoppel

Das Endspiel im Damendoppel entwickelte sich zu einem regelrechten Krimi, den letztlich das topgesetzte Duo Stine Küspert/Emma Moszczynski (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/SV Fun-Ball Dortelweil) mit 17:21, 23:21, 21:19 gegen die an Position zwei notierte Paarung Leona Michalski/Franziska Volkmann (TV Refrath/Blau-Weiss Wittorf) für sich entschied.

Mixed

Im ersten Spiel des diesjährigen Finaltags behielten Bjarne Geiss/Emma Moszczynski (Blau-Weiss Wittorf/SV Fun-Ball Dortelweil) mit 23:21, 21:9 gegenüber Jan Colin Völker/Stine Küspert (TV Refrath/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) die Oberhand.

Text und Fotos: Dr. Claudia Pauli